Mitteilung an den gesamten Verein

am .

Liebe Mitglieder, aufgrund der aktuellen Ereignisse möchten wir Euch über die derzeitige Situation des Vereins und speziell von unserer Herrenmannschaft berichten. In den vergangenen Jahren und verstärkt in jüngster Zeit mussten wir, aus verschiedensten Gründen, immer wieder Abgänge von Spielern verkraften, was in einem derzeitigen Kader von rein rechnerisch 28 Spielern resultiert, mit dem wir im September ambitioniert in die aktuelle Saison der 3. Liga Süd-West gestartet sind. Leider ereilte in den ersten drei Spielen sieben unserer Spieler bereits das Verletzungspech, wodurch, kombiniert mit einigen zusätzlich beruflichen verhinderten, uns durchschnittlich nur 12 bis 13 Spieler für die Saison 2014/15 zur Verfügung stehen. Dies versetzt uns in die unausweichliche Lage, stets in Unterzahl spielen zu müssen, was für uns an sich natürlich kein Hindernis ist, zu spielen. In den letzten 15 Jahren RC Worms standen wir häufig vor dieser Situation und niemals war das für uns ein Grund, nicht mit Lust und Ehrgeiz für unseren Verein anzutreten! Doch dieses Mal gestaltet sich die Situation leider etwas schwieriger, denn unser verbleibender Kader besteht aus vielen jungen Spielern, die zwar äußerst ambitioniert und talentiert, doch noch sehr unerfahren sind. In einer Liga fast ohne spielfreie Wochenenden, in der die zweiten Mannschaften von Bundesligavereinen aus Frankfurt und Heidelberg unsere regelmäßigen Gegner sind, mussten wir die Gesundheit unserer Spieler, v.a. der jungen (!), gegen die sportliche Kontinuität abwägen. Nach intensiver Überlegung entschlossen wir uns somit, die Herrenmannschaft aus dem aktuellen Betrieb der 3. Liga herauszunehmen und uns frühzeitig auf die Zukunft zu konzentrieren, bevor die Mannschaft noch größeren Schaden erträgt. An dieser Stelle hoffen wir auf Euer aller Verständnis, für diesen, in unserer Geschichte nie erlebten, Schritt. Dieser ist uns, das dürft Ihr uns glauben, so schwer gefallen ist, wie selten eine Entscheidung zuvor. Wie ihr aber sicher erkennt, soll das aber noch lang nicht das Ende sein, im Gegenteil, denn die kommende Phase möchten wir zur Stabilisierung und Konsolidierung unserer Ersten Mannschaft nutzen. Wir orientieren uns bereits neu und sind auch schon fortgeschritten in der Planung: Mit der Teilnahme an der Verbandsliga Baden-Württemberg werden wir uns den nötigen Schritt zurückbewegen und eine Klasse tiefer wieder Kraft tanken, um uns in der kommenden Saison wieder der 3. Liga anzuschließen. Dieser in 2-3 Wochen beginnende neue Spielbetrieb wird durch zahlreiche verbandsinterne Freundschaftsspiele aufgefüllt werden. Parallel konzentriert sich der RC Worms nun auf seinen öffentlichen Auftritt. Unser Ziel ist es, neue Spieler und Mitglieder zu werben und die bestehende Mannschaft durch team-bildende Maßnahmen deutlich stärker zusammenzuschweißen. In den letzten Jahren der 3. Liga haben wir einige Lehren gezogen, die wir vorher nicht absehen konnten. Für die Zukunft möchten wir in unserer ersten Mannschaft ein Fundament legen, welches auch über mehrere Saisons den Anforderungen der 3. Liga gewachsen ist. Viele von Euch begleiten unseren RCW schon lange auf seinem Weg. In vergangene exakt 15 Jahren seit Gründung, haben wir bereits einige schwierige Situationen gemeistert und sind mehrmals gestärkt daraus hervorgegangen. Wir sind sicher, dass dies uns auch dieses Mal, gemeinsam mit Eurer Unterstützung, die wir brauchen, gelingen wird. Wir haben einige frische Ideen, freuen uns aber auch auf Eure kreativen Einfälle und Eure tatkräftige Unterstützung, damit wir auch die folgenden Jubiläen zusammen feiern können! Für's Erste treffen wir uns am Freitag, dem 31. Oktober ab 19 Uhr in der Wein- und Bierschänke um unser 15jähriges Bestehen zusammen zu feiern. Seid dabei und hebt mit uns das Glas auf die vergangenen Jahre, aber v.a. auf die gemeinsame Zukunft! Mit ovalen, freundschaftlichen Grüßen, Federico Guichet, 1. Vorsitzender und Tommy Schmidt, Sportwart

Worms bei den 50. Hürth Sevens

am .

50. Hürth Sevens - 06.-08.06.2014Zum ersten Mal sind die Wormser der Einladung der des Rugby Club Hürth gefolgt und hat sich zum Jubiläumsturnier des Vereins nahe Köln begeben. Gemeldet waren bis zum letzten Abend noch 18 Mannschaften. Leider konnten zwei Mannschaften nicht antreten, wodurch nur noch 16 Teams, verteilt auf drei Pools in den ersten Turniertag starteten. Dass es nicht noch ein Team weniger geworden ist, ist dem kleinen Größenwahn der Wormser zusammen mit den Düsseldorf Dragons zuzuschreiben. Beide Mannschaften sind in unterzahl angereist und haben sich am ersten Morgen spontan zu einer Spielgemeinschaft (SG) zusammengetan. So, mit zunächst 10 Mann im Team, traten die zwei vom Drachen gezeichneten Mannschaften gleich auf beiden Startplätzen des Turniers an.

Teilnahme an den Play Offs

am .

RC Worms - RC Luxemburg II_13Eine überraschende Wendung hat sich in der 3. Liga Süd-West des Deutschen Rugbysports aufgetan. Durch die zweite Spielabsage der RG Heidelberg II ist das Team aus der Ligawertung ausgeschieden. Dadurch rückt der RC Worms automatisch auf den 4. Tabellenplatz und nimmt somit an den Play Offs teil.

Damit haben die Wormser Recken zum Ende der Saison noch einmal einen harten Brocken vor die Nase gesetzt bekommen. Zum Hinspiel am 3. Mai kommt der RC Luxemburg, welcher den ersten Tabellenplatz in der Westgruppe innehält, in die Nibelungenstadt. Mit dieser Herausforderung kann sich der RC Worms nun nochmal beweisen.

Es geht bergauf

am .

Karlsruher SV - RC WormsAm vergangen Samstag war es soweit: der RC Worms meldete sich in der 3. Liga zurück.

Nach dem verpassten Start in die Rückrunde eine Woche zuvor, konnten die Drachen wieder mit erhobeneren Köpfen vom Platz gehen.