Worms bei den 50. Hürth Sevens

am .

50. Hürth Sevens - 06.-08.06.2014Zum ersten Mal sind die Wormser der Einladung der des Rugby Club Hürth gefolgt und hat sich zum Jubiläumsturnier des Vereins nahe Köln begeben. Gemeldet waren bis zum letzten Abend noch 18 Mannschaften. Leider konnten zwei Mannschaften nicht antreten, wodurch nur noch 16 Teams, verteilt auf drei Pools in den ersten Turniertag starteten. Dass es nicht noch ein Team weniger geworden ist, ist dem kleinen Größenwahn der Wormser zusammen mit den Düsseldorf Dragons zuzuschreiben. Beide Mannschaften sind in unterzahl angereist und haben sich am ersten Morgen spontan zu einer Spielgemeinschaft (SG) zusammengetan. So, mit zunächst 10 Mann im Team, traten die zwei vom Drachen gezeichneten Mannschaften gleich auf beiden Startplätzen des Turniers an.

Teilnahme an den Play Offs

am .

RC Worms - RC Luxemburg II_13Eine überraschende Wendung hat sich in der 3. Liga Süd-West des Deutschen Rugbysports aufgetan. Durch die zweite Spielabsage der RG Heidelberg II ist das Team aus der Ligawertung ausgeschieden. Dadurch rückt der RC Worms automatisch auf den 4. Tabellenplatz und nimmt somit an den Play Offs teil.

Damit haben die Wormser Recken zum Ende der Saison noch einmal einen harten Brocken vor die Nase gesetzt bekommen. Zum Hinspiel am 3. Mai kommt der RC Luxemburg, welcher den ersten Tabellenplatz in der Westgruppe innehält, in die Nibelungenstadt. Mit dieser Herausforderung kann sich der RC Worms nun nochmal beweisen.

Es geht bergauf

am .

Karlsruher SV - RC WormsAm vergangen Samstag war es soweit: der RC Worms meldete sich in der 3. Liga zurück.

Nach dem verpassten Start in die Rückrunde eine Woche zuvor, konnten die Drachen wieder mit erhobeneren Köpfen vom Platz gehen.

Auf die Saison vorbereitet

am .

RCW - SSRAm vergangenen Samstag war es soweit. Die letzte Probe vor der Rückkehr in die wichtige Rückrunde der aktuellen Saison. Zurzeit befindet sich der Wormser Rugby Club auf dem 5. Platz in der 3. Bundesliga-Süd. Verletzungsgeschwächt hat es die Wormser Herren im Spätjahr 2013 dahin verschlagen. Aber mit vollem Engagement und hoch motiviert trainieren sie seit nunmehr 6 Wochen, um mit einem Paukenschlag zurück in die Saison zu treten. Mit Sebastian Haffner als neuem Fitnesscoach, der vor allem einen großen Part in der Vorbereitung hat und neuem Spielkonzept des Trainers Luke Mason ist jedem das Ziel der Saison klar…. Es muss aufwärts gehen in der Tabelle!!!