Ja, geschafft! Rugby Club mit „historischem“ Sieg

2012-10-13 154243Von GERNOT KIRCH (Nibelungen-Kurier): Die Vorzeichen waren klar, nachdem der Wormser Rugby Club sein erstes Saisonspiel in Essen knapp verloren hatte, musste ein Sieg in Hausen her, sonst würde man sich auf dem letzen Tabellenplatz wieder finden.
Kein leichtes Unterfangen, da der Rugby Club im zweiten Saisonspiel wieder auswärts antreten musste und Hausen seit über einem Jahr zuhause ungeschlagen waren.
Von Beginn an entwickelte sich ein komplett offenes Spiel, in dem es den Wormsern gleich mehrfach gelang, sich in des Gegners Hälfte festzusetzen und sogar bis kurz vor dessen Grundlinie zu kommen.
Doch statt erfolgreich zum Versuch einzulaufen, verzettelten sich die Rheinhessen im
Abschluss immer wieder und erlaubten den Gastgebern die Befreiung. Da auch Hausen keinen „Versuch“ legen konnten, also ebenfalls keine Punkte erzielte, blieb es zur Pause beim leistungsgerechten 0:0 Zwischenstand.Kurz nach Wiederanpfiff zur zweiten Halbzeit war es dann der Wormser Spielertrainer Andreas Hacker, dem es in der 51. Minute gelang, einen Straftritt über bzw. zwischen die Stangen zu treten und so die Drei-Punkteführung zu erzielen.
Nun war das Abtasten endlich vorbei, beide Mannschaften kämpften mit offenem Visier. Die Hausener warfen jetzt alles nach vorne, um die Heimniederlage abzuwenden. Die Wormser wurden dadurch gezwungen, ihre Defensivkünste auszupacken.
In der 74. Minute wurden die tüchtigen Gastgeber dann aber für ihre Mühen belohnt und sie legten das Rugby-Ei zur 5:3-Führung hinter der Wormser Grundlinie ab.
Nun war es an den Cracks aus der Nibelungenstadt, wieder Punkte zu erzielen. Kurz vor Spielende war es dann erneut Andreas Hacker, der einen Straftritt zur 6:5-Führung für Worms verwandelte. Dies war gleichzeitig der Endstand und damit ist ein „historischer“ Sieg geglückt, denn es war für den frisch gebackenen Aufsteiger aus der Nibelungenstadt der erste Sieg in der 3. Liga überhaupt.
Für Worms spielten in Hausen: Regis Rissons, Patrick Neider, Florian Roth, Michael Donath, Tommy Schmidt, Kai Rempel, Sebastian Haffner, Jeffrey Herkommer, Peter Menger, Andreas Hacker, Christian Blankenfuland, Markus Wiener, Sebastian Ungefehr, Jimmy Thiel, Paul Vassiliadis, Thorsten Andres, Alexander Schneider, Sascha Rissel, Florian Reuber, Thorsten Krzyzanowski.

Regionalliga West RLP/LUX

Regionalliga West RLP/LUX
Aktualisiert am 01.05.2019 01:29
Tabelle vom 27.04.2019
Pl.MannschaftSp.PktSpielpunkte
1RC Walferdange1043352:71+281
2RC Luxemburg II1037333:123+210
3SG 2018 Hochspeyer1031289:197+92
4RC Mainz1028327:152+175
5FSV Trier-Tarforst101088:355-267
6SG Worms/Ludwigshafen10-312:503-491
zuletzt aktualisiert: 16.06.2019 - 17:00 Uhr
Ein Service von rugbyweb.de

Trainingszeiten

Rugby-Kindergarten (U5)
Freitag 17:30 bis 18:15
U8, U10, U12, U14
Dienstag, Freitag 17:30 bis 19:00
U16, U18
Dienstag mit der SG in Heidelberg
Donnerstag mit den Herren 19:00 bis 20:30
Damen, Herren
Montag, Freitag 19:00 20:30
AH
z.Z. leider kein AH-Training -

7er-Liga Frauen Süd-West

Deutsche 7er-Liga Frauen Süd-West
Aktualisiert am 01.05.2019 11:00
Tabelle vom 27.04.2019
Pl.MannschaftSp.PktSpielpunkte
1SC Neuenheim22611028:49+979
2Heidelberger RK2260786:93+693
3Karlsruher SV2256559:215+344
4Stuttgarter RC2254582:261+321
5Freiburger RC2248488:415+73
6RC Rottweil2241495:387+108
7TSV Handschuhsheim2241368:534-166
8TuS Hochspeyer2240336:533-197
9SG Saarbrücken/Worms2228109:791-682
10RC Tübingen2227142:641-499
11RG Heidelberg2224320:609-289
12TV Pforzheim22658:743-685
zuletzt aktualisiert: 16.06.2019 - 17:00 Uhr
Ein Service von rugbyweb.de