U16 Talente für RBW Auswahl nachnominiert

am .

RCW Spieler bei Heidelberg Sevens

180624 Niklas_AGQV3920Während die unteren Altersklassen bei Picknick im Park, im Klettergarten oder beim Minigolf den Saisonabschluss feierten, kam für die beiden U16 Spieler Tarik Magin und Niklas Hartwich frohe Botschaft ins Haus. Kurz vor Sommerferienbeginn in Rheinland-Pfalz wurden die beiden für die Rugby Baden-Württemberg (RBW) Auswahl nachnominiert. Eine tolle Bestätigung für ihre Leistungen in der Saison. Während Tarik schon die Stollenschuhe vorübergehend an den Nagel gehangen und sich in den wohlverdienten Urlaub abgemeldet hatte, hieß es für Niklas noch mal  Schuhe festzurren.

pic3 IMG_1409In Heidelberg standen am 23. & 24. Juni die VII. SAS Heidelberg Juniors & Girls Sevens an – und Niklas mittendrin. Neben den zwei RBW U16 Juniors Team, in dessen Niklas im Team RBW 2 auflief, gingen noch weitere 10 Teams aus Deutschland, unseren Nachbarländern, aber auch Schottland und Israel an den Start. Bei den U18 Girls waren fünf Teams gemeldet. Seitens des RCWs waren wir aber nicht nur als Spieler beim dortigen Turnier aktiv - ob als Mitglied des Schiedsrichterteams, als Balljungen, als Punkt im Pausenprogramm mit unserem Wurfspiel vom Sporterlebnistag, oder selbst aktiv hinterm und vor dem Grill (höhöhö) waren wir mit einigen Vereinskameradinnen / -kameraden präsent.
Zurück zum sportlichen Teil. Gegen Ende des Turniers wurde die Gangart erwartungsgemäß etwas härter. Schließlich setzten sich beim U18 Finale die Damen aus Paris gegen das Team aus den Niederlanden durch. Bei den U16 Herren war es umgekehrt. Hier gewannen die Niederländer knapp gegen die Pariser Stadtauswahl.
Ein toller Rugby Tag bei nicht zu heißem Wetter in der Rugbymetropole am Neckar. Der krönende Abschluss war die Einladung von Niklas zur Aufnahme in den U18 RBW Auswahlkader aufgrund seiner bis dato gezeigten super Leistungen – Glückwunsch!

U12 feiert Saisonabschluss

am .

Abschied in die Sommerpause

K1600 pic1_XEHS6084Abschied Nr. 1:Um einen tollen Saisonabschluss zu feiern,  trafen sich die U12 letzten Sonntag im Kletterpark Viernheim.  Bei bestem Wetter, bester Laune und einem reich gedeckten Picknicktisch ließ man den Sonntag ganz entspannt angehen — und das beim anstehenden ersten Spiel der deutschen Fußballmannschaft!
Ab der nächsten Saison steigen sechs der U12-er in die U14 auf und bilden mit dem HRK zusammen eine Spielgemeinschaft. Eigentlich schade, da sich doch nun doch eine harmonische und erfolgreiche Mannschaft gebildet hatte.

K1600 pic2_TIOM9079Abschied Nr. 2: Und man traf sich noch einmal: diesmal nach dem letzten Training vor der Sommerpause am Dienstag. Verbinden wollte man dies eigentlich mit der Ausstrahlung des Berichtes über den RCW im KIKA. Nach einem verkürzten Training und eines gemeinsamen Abendessens verfolgten alle gespannt die Nachrichtensendung „logo“. Leider kam es aus unerfindlichen Gründen nicht zur Ausstrahlung. Aber bereits nach dem gemeinsamen Besuch beim Eis-Simoni war die Enttäuschung wieder wie weggeblasen und alle waren sich einig, dass nun bis zur Ausstrahlung jeden Abend woanders gegrillt wird :-)

U14 deutscher Vizemeister

am .

Die SG RCW/HRK erringt 2. Platz bei DM in Heidelberg.

8 Blitz_News_Logo_IMG_1393Der erste Tag verlief in der Gruppenphase fast optimal. Nach einem 45:0 Start gegen den SCN, konnte sich das Team der U14 unter dem Kapitän Tristan erst mal erholen. Auf dem Nachbargelände fand nämlich am 16.06. das WM Qualifikationsspiel der 15er Herrenmannschaft statt. Deutschland errang den Sieg über Portugal und darf nun zum nächsten WM Qualifikationsspiel nach Samoa.
Die U14 hatte nicht ganz so weit zum nächsten Spiel. In Heidelberg ging es weiter mit zwei Siegen gegen München dann gegen Hannover. Bei der letzten, wirklichen späten Begegnung, gegen 1880 Frankfurt musste die SG RCW/HRK dann doch noch eine Niederlage einstecken. Jetzt hieß zunächst ausruhen und fit sein für die Platzierungsspiele am Sonntag.
U14 pic1_KATY0002Mit dem Zweiten Platz der Gruppe A ging es dann gegen den ersten der Gruppe B. In einem spannenden Spiel konnte sich die SG RCW/HRK dann doch noch in letzter Minute mit 14:12 durchsetzen. Mit diesem tollen Ergebnis kam es zur Wiederauflage der Begegnung mit 1880 Frankfurt im Finale.
Zunächst konnte sich das Team aber noch mal ausruhen. Beim Spiel um Platz 3 gelang der SG TSV/KSV ein 35:5 Erfolg über die RGH.
U14 pic_2_TMSF7132Kurz vor 15 Uhr war es dann soweit – Finale! Die SG RCW/HRK kam gut ins EndsKNHD2221piel rein und führte schnell mit 7:0. Das konnten die Hessen aber nicht auf sich sitzen lassen und glichen bald darauf aus zum 7:7 - Halbzeit. Die Spannung war förmlich zu spüren. Nach der Pause gingen die 1880er in Führung. Aber unser Team legte nach im wahrsten Sinne des Wortes. Der Versuch wurde gelegt aber leider blieb es dabei - Endstand SG RCW/HRK : 1880 Frankfurt: 12 : 14

Glückwunsch zu dieser super Leistung – Vizemeister !!!

DM Herren_pic3Nicht nur für die U14 war an diesem Wochenende meisterliche Rugbyspiele angesetzt. Bei den Deutschen Meisterschaften der Herren 7er Verbandsligen, war kein Wormser Spieler im Spielerkader der Rheinland Pfalz Auswahl am Start. Dennoch war mit Jeffrey Herkommer, als Trainer der Auswahl, ein Wormser beteiligt. Leider gingen hier schon die beiden Gruppenspiele gegen Nordrhein-Westfalen und Berlin verloren. Dennoch war es bestimmt eine lehrreiche und tolle Erfahrung bei diesem Turnier, das in Hamburg ausgerichtet wurde, teilzunehmen.

Get Into Rugby – hebt ab wie Rakete

am .

Erste Schüler aus Try Phase wollen ins Probetraining

GIR LogoNeben dem Erstkontakt im Schulsport mit dem Rugbyball, ging es weiter an der Nibelungen Realschule Plus. Gegenüber der Projektwoche am Rudi-Stephan-Gymnasium waren die jungen Schülerinnen etwas zurückhaltender. Aber dennoch war Begeisterung zu spüren bei den jungen Menschen die mal abseits des Fußballs eine andere Ballsportart ausprobieren durften. Vielleicht lag es daran, dass das GiR Team diesmal auch zu zweit war. Michael Sauer und Johanna Lantofsky konnten den Geist des Rugbys gut vermitteln. Wohl so gut, dass es erste Meldungen gab für ein Probetraining auf unserem Platz.

SCCC9629Bei der dritten Schule im Bunde, dem Gauß-Gymnasium, waren gleich 30 Schüler zu betreuen – eine Herausforderung die auch gemeistert wurde. Kurz vor den Sommerferien war dies die letzte Aktion an Wormser Schulen bis zu den Ferien. Jetzt gilt es die Anlaufphase zu rekapitulieren und mit Optimierungen in die Fortführung der „Try“ Phase zu gehen.

Andere Bühne: Beim Schulsportsymposium in Frankfurt gab GiR-Koordinator Peter Smutna vom DRV auf Einladung des Deutschen Basketball Bundes einen Impulsvortrag um die Gäste mal aus den Sesseln zu heben und mal über den Tellerrand blicken zu lassen. Mit seinem Vortrag haben wir unerwartet vom Deutschen Rugby Verband „Schützenhilfe“ erhalten. Wir hoffen, dass die so genannte „Start up Rakete“ gut abhebt, aber auch nicht gleich unkontrolliert durch die Decke geht. Hier der Link zum Termin:

http://www.rugby-verband.de/peter-smutna-beim-deutschen-basketball-bund/

Hier schon mal unser Dank an Michael Sauer vom RC Mainz, der es überhaupt erst möglich machte die Schüler in den Schulzeiten zu betreuen.

Play Rugby – try it!