U14 deutscher Vizemeister

am .

Die SG RCW/HRK erringt 2. Platz bei DM in Heidelberg.

8 Blitz_News_Logo_IMG_1393Der erste Tag verlief in der Gruppenphase fast optimal. Nach einem 45:0 Start gegen den SCN, konnte sich das Team der U14 unter dem Kapitän Tristan erst mal erholen. Auf dem Nachbargelände fand nämlich am 16.06. das WM Qualifikationsspiel der 15er Herrenmannschaft statt. Deutschland errang den Sieg über Portugal und darf nun zum nächsten WM Qualifikationsspiel nach Samoa.
Die U14 hatte nicht ganz so weit zum nächsten Spiel. In Heidelberg ging es weiter mit zwei Siegen gegen München dann gegen Hannover. Bei der letzten, wirklichen späten Begegnung, gegen 1880 Frankfurt musste die SG RCW/HRK dann doch noch eine Niederlage einstecken. Jetzt hieß zunächst ausruhen und fit sein für die Platzierungsspiele am Sonntag.
U14 pic1_KATY0002Mit dem Zweiten Platz der Gruppe A ging es dann gegen den ersten der Gruppe B. In einem spannenden Spiel konnte sich die SG RCW/HRK dann doch noch in letzter Minute mit 14:12 durchsetzen. Mit diesem tollen Ergebnis kam es zur Wiederauflage der Begegnung mit 1880 Frankfurt im Finale.
Zunächst konnte sich das Team aber noch mal ausruhen. Beim Spiel um Platz 3 gelang der SG TSV/KSV ein 35:5 Erfolg über die RGH.
U14 pic_2_TMSF7132Kurz vor 15 Uhr war es dann soweit – Finale! Die SG RCW/HRK kam gut ins EndsKNHD2221piel rein und führte schnell mit 7:0. Das konnten die Hessen aber nicht auf sich sitzen lassen und glichen bald darauf aus zum 7:7 - Halbzeit. Die Spannung war förmlich zu spüren. Nach der Pause gingen die 1880er in Führung. Aber unser Team legte nach im wahrsten Sinne des Wortes. Der Versuch wurde gelegt aber leider blieb es dabei - Endstand SG RCW/HRK : 1880 Frankfurt: 12 : 14

Glückwunsch zu dieser super Leistung – Vizemeister !!!

DM Herren_pic3Nicht nur für die U14 war an diesem Wochenende meisterliche Rugbyspiele angesetzt. Bei den Deutschen Meisterschaften der Herren 7er Verbandsligen, war kein Wormser Spieler im Spielerkader der Rheinland Pfalz Auswahl am Start. Dennoch war mit Jeffrey Herkommer, als Trainer der Auswahl, ein Wormser beteiligt. Leider gingen hier schon die beiden Gruppenspiele gegen Nordrhein-Westfalen und Berlin verloren. Dennoch war es bestimmt eine lehrreiche und tolle Erfahrung bei diesem Turnier, das in Hamburg ausgerichtet wurde, teilzunehmen.

Get Into Rugby – hebt ab wie Rakete

am .

Erste Schüler aus Try Phase wollen ins Probetraining

GIR LogoNeben dem Erstkontakt im Schulsport mit dem Rugbyball, ging es weiter an der Nibelungen Realschule Plus. Gegenüber der Projektwoche am Rudi-Stephan-Gymnasium waren die jungen Schülerinnen etwas zurückhaltender. Aber dennoch war Begeisterung zu spüren bei den jungen Menschen die mal abseits des Fußballs eine andere Ballsportart ausprobieren durften. Vielleicht lag es daran, dass das GiR Team diesmal auch zu zweit war. Michael Sauer und Johanna Lantofsky konnten den Geist des Rugbys gut vermitteln. Wohl so gut, dass es erste Meldungen gab für ein Probetraining auf unserem Platz.

SCCC9629Bei der dritten Schule im Bunde, dem Gauß-Gymnasium, waren gleich 30 Schüler zu betreuen – eine Herausforderung die auch gemeistert wurde. Kurz vor den Sommerferien war dies die letzte Aktion an Wormser Schulen bis zu den Ferien. Jetzt gilt es die Anlaufphase zu rekapitulieren und mit Optimierungen in die Fortführung der „Try“ Phase zu gehen.

Andere Bühne: Beim Schulsportsymposium in Frankfurt gab GiR-Koordinator Peter Smutna vom DRV auf Einladung des Deutschen Basketball Bundes einen Impulsvortrag um die Gäste mal aus den Sesseln zu heben und mal über den Tellerrand blicken zu lassen. Mit seinem Vortrag haben wir unerwartet vom Deutschen Rugby Verband „Schützenhilfe“ erhalten. Wir hoffen, dass die so genannte „Start up Rakete“ gut abhebt, aber auch nicht gleich unkontrolliert durch die Decke geht. Hier der Link zum Termin:

http://www.rugby-verband.de/peter-smutna-beim-deutschen-basketball-bund/

Hier schon mal unser Dank an Michael Sauer vom RC Mainz, der es überhaupt erst möglich machte die Schüler in den Schulzeiten zu betreuen.

Play Rugby – try it!

U14 erfolgreich bei Challenge Thierry Gilardi in Paris

am .

Die SG RCW/HRK läuft im Stade Jean Bouin in Paris auf

U14 Paris_pic1_TWRJ5294Um ein weiteres Mal ging es auf große Fahrt. Diesmal allerdings nicht auf die britischen Inseln, sondern in das näher gelegene Paris. In der Metropole an der Seine erwartete die JU14 Paris_pic2_QRTN7954ugendlichen der U14 der SG RCW/HRK ein schönes, ortsübliches Rahmenprogramm mit Tour zum Eiffelturm und Fahrt auf der Seine. So viel zum eher ruhigeren Teil des Sportwochenendes. Abends konnte dann schon mal das imposant riesige Stade France „begutachtet“ werden beim Endspiel der französischen Vereinsliga Top14.

U14 Paris_pic3_TUKP6917Nur wenige Stunden später lief dann die U14 im Heimstadion des Hauptstadtclubs Stade Français, im nicht weniger beeindruckendem "Stade Jean Bouin" auf. Unsere SG ist hierzu einer Einladung zum traditionellem "Thierry Gilardi Turnier" gefolgt.
Unter der Leitung von Teamcaptain Tristan ging es auch schon um 9 Uhr los. Das Teilnehmerfeld, vorwiegend französische Mannschaften, wurde in vier Gruppen aufgeteilt. Einen sehr guten Start erwischten die U14er – gleich beim ersten Spiel wurde ein 35:0 Sieg eingefahren. Nach einem Auf und Ab in der Gruppenphase, gelang es dann doch nach dem Mittag im Platzierungsspiel um den 7.Platz, sich auch passend mit 7:0 durchzusetzen.

U14 Paris_pic4_DLGN9173Mit dem verdienten 7. Platz bei 12 teilnehmenden Teams ging das Turnier dann auch gegen 17 Uhr dem Ende zu. Erschöpft, aber glücklich mit dieser besonderen Erfahrung im Gepäck ging es dann wieder Richtung Heimat. Da wird es was zu erzählen geben wenn am Anfang der Woche wieder die Sporttasche mit der Schultasche getauscht wird.
Hin und zurück und mittendrin dabei für Worms: Felix, Tim, Sebastian und Tristan. Glückwunsch zum 7.Platz!

 Unser Dank gilt allen, die dies wieder möglich gemacht haben und natürlich auch dem Partner der Spielgemeinschaft dem HRK im Besonderen.

U12 Drachenjugend im Rampenflutlicht

am .

KiKa – logo!mobil macht Station ins Worms

20180529__7Ein außergewöhnliches Training erlebte heute das Team der U12.
Das logo!mobil des Senders KIKA tourt zur Zeit durch Rheinland-Pfalz und machte auch Station beim U12-er Training des RCW. Zu verdanken haben wir dies unserer U12-Spielerin Paula Hacker, die ihr Team kurzerhand dort anmeldete.
Der Filmbeitrag soll rüberbringen, dass Rugby keine Jungendömäne ist, sondern ebenso ein Mädchensport sein kann.

20180529__9Da Paula selbst an diesem Tag leider nicht am Training teilnehmen konnte, übernahm Luzie den Part der Interviewten. Die Aufregung war deutlich bei allen zu spüren.
Kamerafrau und Interviewer nahmen das komplette Training "unter die Lupe" und interviewten Luzie und einige andere aus dem Team.

Resümee der Trainer Andreas, Reinhold und Eric: selten so ein effektives und konzentriertes Training gehabt bei fast kompletter Anwesenheit, Höhöhö.
Wann der Beitrag gesendet wird, steht derzeit noch nicht fest. Auch eine Fotografin der Freizeitbetriebe Worms war anwesend, die über die Wormser Zeitung den Fernsehbeitrag vorher ankündigen will.