Rugbyjugend beim Seebachlauf in Westhofen

am .

NL 13.09.15Liebe Kinder, liebe Eltern,

am Samstag, 4.6.16, findet in Westhofen der Seebachlauf statt.

Wer hat Interesse, mitzulaufen?

Wäre doch eine tolle Möglichkeit, hier unsere coolen, neuen Vereinsklamotten mal "auszuführen" und der Welt zu zeigen

Der Rugby-Club unterwegs

am .

Die Jugend in Stuttgart – eine starke Gemeinschaft

SAS in StuttgartMit über 50 Personen reiste der RC Worms am letzten Sonntag mit dem Bus zum Turnier des Stuttgarter Rugby Clubs. Die U8, U10 und U12 wurden jeweils durch Gastspieler und -spielerinnen  aus Mainz und  Rottweil unterstützt.

Trotz winterlicher Temperaturen und eisiger Winde zeigte die Wormser Drachenjugend viel Motivation und Kampfgeist. Die Kleinsten waren auf dem Feld gut aufgestellt. Durch die Unterstützung aus Rottweil, waren allerdings 12 Spieler und Spielerinnen doch etwas viel, so dass es schwer war ein gutes Spiel abzuliefern. Die Teams waren nicht aufeinander eingespielt. Allerdings war mit Freude zu sehen, dass sogar die Jüngsten aus dem Team der Wormser, die gerade mal fünf und sechs Jahre alt sind,  gut in die Mannschaft integriert waren. Es war allen anzusehen, dass sie viel Spaß bei der Sache hatten.

Wormser Drachenjugend kann mithalten

am .

SAS_HD_20160410Mit zwei Mannschaften der Jugend reisten der RC Worms am Sonntag, den 10.04.2016 nach Heidelberg zum RGH. In der Altersklasse der U10 waren insgesamt 10 Mannschaften angemeldet.

Schönes Rugby. Auch in der Halle möglich.

am .

U10. Mädchenpower in Götzenhain

U8+U10
Der RC Worms stellte an diesem Sonntag eine reine U10 Mädchenmannschaft beim HRJ
Hallenturnier.
Die jungen Damen stellten sich, den meist mit Jungen besetzten Mannschaften aus Hessen
entgegen. Die gute Aufstellung vom Trainer Andreas Hacker machte es den Gegnerischen
Mannschaften schwer durch die Abwehrkette zu kommen.
Im ersten Spiel gegen RK Heusenstamm konnte die Mädels ein überlegtes Spiel zeigen. Das
Spiel auf Augenhöhe endete unentschieden (3:3). Im zweiten Spiel gegen den SC 1880
Frankfurt (Team blau) konnten die Mädchen stark verteidigen, mussten sich aber den Jungs
geschlagen gegeben. Im dritten Spiel des Tages standen unser Frauen-Team wieder einer
Mannschaft aus Frankfurt (Team schwarz) gegenüber. Beim den Mädchen zeigte sich im
dritten Spiel nun leichte Konzentration und Konditionsschwächen . Sie ließen aber nicht nach
und versuchten die überlege Mannschaft in Schacht zu halten. Was in leider nicht gelang.
Im vierten und letzten Spiel gegen den Gastgeber HSV Götzenhain sammelten die 6 Mädels
noch einmal alle ihre Kräfte und konnten durch guten Angriff das Spiel für sich entscheiden
(0:3).
Die Mädchen ernteten in Götzenhain viel Lob von anderen Trainer und Zuschauern.
Für Worms spielten: Anna Karapanageotitis, Anne Neugebauer, Emilia Hacker, Luzie
Hastenteufel, Jana Haubt und Paula Hacker

U8+U10
U8. Starke Mannschaft gewinnt alle Spiele in Hessen!!


Sonntag den 24.01.2016! Dieses Datum vergessen wir so schnell nicht. So der kleinste der U8,
Lasse legte seinen ersten Versuch und seine Mannschaft spielte völlig losgelöst. Die sechs
Wormser Spieler/innen gingen ohne Erwartungsdruck auf das Turnier nach Hessen. Habt
Spaß und legt ein paar Versuche so die Ansage an die Mannschaft. Das es so viel Spaß und
Versuche gibt, damit hat keiner gerechnet. Als das erste Spiel gegen TSV Krofdorf-Gleiberg
gewonnen wurde (11:2) waren alle Mitgereisten stolz auf die kleinen. Als nächsten Gegner
hatte man Frankfurt vor der Brust. Einige sprechen vom Angstgegner der Wormser…. Von
Angst spürte man an diesem Tag nichts, motiviert von Sieg kamen die Adler nicht gegen die
Drachen an. Nach einem spannenden und umkämpften Spiel siegten die Kids mit einem Punkt
mehr (7:6) gegen Frankfurt. Jetzt ist alles möglich! 11:4 gegen SG
Hausen/1880, 10:4 gegen RK Heusenstamm und zu letzt den Gastgeber mit 5:4 besiegt.
„So sehen Sieger aus“ sangen die sechs Jungdrachen und gehen mit dem ersten Sieg gegen SC1880 Frankfurt in die RCW Geschichte ein;-)
Herzlichen Glückwunsch.
Für Worms spielten: Lilo Radgeber, Tino und Fabio Haubt, Lasse Heiser, Jonas Eid, Franz
Bayer.