Vierter Spieltag der U14 Rückrunde - Gruppe B

am .

190501 U14_LZAN7208Nachdem durch den Rückzug des SCN aus dem Spielbetrieb der Motor der starken Gruppe A ins Stottern geriet, fand der Spieltag in Gruppe B wie geplant mit vollzähliger Beteiligung aller Mannschaften in Stuttgart statt. Dies waren neben den Gastgebern der SG HTV/SRC die Teams der SG TVP/RKH und die SG TSV/KSV II.

 

Im ersten Spiel am 01.05. ging es gegen die SG TSV/KSV II. Wie so oft in dieser Saison, war nicht die Mannschaftsleistung ausschlaggebend für das Ergebnis, sondern die einzelner Akteure, denn als Team haben sich die Unseren sehr gut präsentiert, dennoch wurden die Punkte durch athletische Vorteile der gegnerischen Schlüsselspieler beim Legen der Versuche und durch Präzision bei der Erhöhung erzielt. Am Ende hieß es deutlich 63:0 gegen uns.

190501 U14_TBLW0756Im zweiten Spiel gegen den Gastgeber HTV/SRC war die Angelegenheit enger. Um es vorwegzunehmen, das Spiel ging verloren, sehr knapp mit 15:12. Aber die Mannschaft hat absolut überzeugt und die klaren Ansagen des Trainers wurden umgesetzt. Der Einsatz war hervorragend, es gab spektakuläre Tacklings zu sehen, und das ist was zählt. Die Einstellung stimmt.

Von Wormser Seite waren am Start Emilia, Luzie, Markus und Paul.

Als nächstes stehen RBW-Maßnahmen in Metz / St. Avold an und dann am 12.05. der letzte Spieltag der U14.

(Ein Gastartikel von Harry Hastenteufel)

Herren und Damen bemühten sich redlich

am .

SG WOLUvsTrier_für_MZ_ArtikelAufgrund der Platzsperrung wegen Renovierung des „heiligen“ Rasens im Wormser Rugby Park, fand das eigentliche Heimspiel vom 27.4. beim Nachbarclub der Landeshauptstadt, dem RC Mainz statt. Ob es an diversen fehlenden Spielern lag, oder der Überlegenheit der Mainzer sei dahingestellt. Am Ende siegten die Mainzer mit 49:0.

 

Beim Turnier 5 der 7er Frauen Liga in Heidelberg konnten wieder einige V190327 Damen_RGHersuche gelegt werden. Leider reichte es allerdings nicht zu einem Sieg. Das Team bestehend aus vier Saarbrückerinnen und drei Wormserinnen durften gegen Pforzheim, Freiburg und die RGH antreten.

Rugby Post – April 2019

am .

Herren punkten – Damen – Jugend – Platzrenovierung/-verlegung

2 Rugby_Post_Logo_IMG_1304Ganz schön viel los im März/April, möchte ich meinen. Die Freiluftsaison hat begonnen und in fast allen Abteilungen fanden Spiele und Turniere statt. Die Spielerumfrage wurde gehört und eine der dringlichsten Wünsche – die Platzrenovierung wird angegangen, mit allen Konsequenzen, wie zum Beispiel temporärem Ausweichplätzen.
Viel Spaß beim Lesen – Euer Scratchy

 

Jugend: U8-12. Seit den SAS-Hallenturnieren fandeU810 SASn nun Freiluft Turniere in Neuenheim und Handschuhsheim statt. Die Wormser mischten wieder in diversen Spielgemeinschaften mit und hatten sichtlich Spaß wieder echten Rasen unter den Füßen zu haben.

 

 190407 U8_U10_Karlsruhe_RFBI5439Das nächste SAS-Turnier fand am 7.4. beim Karlsruher SV statt. Die Beteiligten hatten wieder viel Freude und konnten die Teams weiter zusammenschweißen. Hier konnte die U10 erstmals in der Saison eine reine RCW Mannschaft mit neun Jungdrachen stellen: Robin, Lasse, Jan, Sandro, Noah, Elias, Stella, Sophia und Melissa.
Patrick Lodder war dieses Mal als Teammanager nicht mit dabei. Er hatte aber einen guten und wichtigen Grund: er besuchte eine Fortbildung zum Thema „Erste Hilfe am Rugby Feld“ – auch das ist ein wertvoller Baustein in der Betreuerausbildung.

U12 IMG_8000Bei der U12 konnte von SAS-Turnier zu SAS-Turnier eine Leistungssteigerung beobachtet werden. Was bestimmt auch etwas Rückenwind gibt, will diese doch am 25. & 26. Mai bei der deutschen Meisterschaft auflaufen.
Um sich richtig fit zu machen, stehen auch noch zwei internationale Turniere in Frankfurt und Luxemburg auf dem Programm. Wir wünschen der U12 viel Erfolg.  

Rugby Herren punkten in Trier

am .

Hart gekämpft – trotzdem verloren

K1600 190406_SG_WOLUvsTrier_06042019_102Am vergangenen Samstag trat die Spielgemeinschaft Worms/Ludwigshafen den weiten Weg an, um in die zweitälteste Stadt Deutschlands, Trier zu reisen. Es stand das nächste Spiel in der Regionalliga RLP/Lux an. Die bis dato punktlosen Wormser wollten die Hinspiel Niederlage wieder wettmachen und mit dem Tabellennachbarn gleichziehen. Hoch motiviert ging die Spielgemeinschaft an den Start, die erneut mit Debütanten aus den eigenen Reihen nach Trier reiste.
Der Start war wie zu erwarten. Harter Kampf um jeden Ball auf beiden Seiten. Man schenkte sich nichts K1600 190406_SG_WOLUvsTrier_06042019_110her. Krachende Tackles auf beiden Seiten. Während die Trierer mit viel Pick & Go versuchten das Spiel in ihren Reihen zu halten, versuchten die Gäste es gerne mal über die Außen, was auch oft funktionierte. Nach ca. 20 Minuten merkte man, dass die Spielgemeinschaft ein wenig die Oberhand bekam. Schlussendlich konnte man den ersten Versuch und somit die ersten Punkte in dieser Saison durch Jonas Andres erzielen. Die Freude war sehr groß und die Motivation stieg ins Unermessliche.
Der Erhöhungskick von Harry Cartwright war ebenfalls gut - somit stand es 7:0 für die Gastmannschaft.