Saisonabschluß in Marburg

am .

Drachenjugend Saisonabschlussturnier an, in und auf der LahnHRJ-Turnier in Marburg

Den diesjährigen Saisonabschluss für die Drachenjugend bildete ein Jugendturnier ausgerichtet durch die Rugby Union Marburg auf den Aföllerwiesen in Marburg mit einer Kanufahrt auf der Lahn am Folgetag.

Bei leichtem Nieselregen ging es am Samstag morgen 27. Juni am Stadionparkplatz los. Nach dem alle Utensilien für das Rugby/Zelt/Kanu Wochenende in die Privatautos verstaut war, zog der Tross aus 14 Kindern / Jungendliche mit 15 betreuenden Erwachsenen auch schon los gen Norden.

Je näher wir dem Ziel kamen, desto mehr gingen uns doch die Herzen auf, nicht zuletzt da der Himmel versprach die Wolken zu vertreiben und der Sonne Platz zumachen. Der „Versorger“ Wohnwagen war vorgefahren und wir trafen aber auch in geplanter Zeit am Sportgelände der Aföllerweisen direkt an der Lahn gelegen an.

HRJ-Turnier in MarburgNeben dem RC-Worms nahmen noch Teams aus Marburg, Heusenstamm, Hausen, Götzenhain und Krofdorf-Gleiberg an dem U8 und U12 Turnier teil. Einige davon wollten ebenfalls vor Ort Zelten, so dass sich mit uns doch eine nennenswerte Zeltstadt entwickelte.

Nach dem Zeltaufbau ging es aber auch schon für die Aktiven los mit Warmmachen und den ersten Spielen.

Nicht nur das Sportgelände verdient alle Achtung, auch die Durchführung des Turniers war toll organisiert. Vielen Dank an die RU Marburg und die HRJ (Hessische Rugby Jugend). In beiden Altersklassen traten sehr ausgeglichene Mannschaften an, bei der U8 wurde dabei durch das „TAG Spiel“ zur Chancengleichheit beigetragen. Hierbei wird das Tackling durch abreisen von Klettbändern ersetzt (auch als Flag Rugby bekannt).HRJ-Turnier in Marburg Unsere U8 kam das TAG Spiel entgegen, obwohl es kein Bestandteil der Trainingseinheiten war. Durch das körperlose Spiel konnten sich so auch körperlich schwächere Spieler auszeichnen. Durch einen guten zweiten Platz in der Vorrunde hatten sich die Jungdrachen für das Halbfinale qualifiziert, mussten sich dort aber den starken Rugby Löwen aus Hausen geschlagen geben. Leider war die Konzentration im letzten Spiel nicht mehr ausreichend vorhanden. Somit ging das Spiel gegen Marburg knapp verloren und der 3. Platz an die Gastgeber.

Bei der U12 boten sich die drei Mannschaften aus Heusenstamm, Hausen und Worms packende und ausgeglichene Spiele. Großer Kampf und tolle Spielzüge konnten hier beobachtet werden.HRJ-Turnier in Marburg Am Ende siegte die erfahrenste Mannschaft, die Jungs aus Heusenstamm zeigten an diesem TaHRJ-Turnier in Marburgg die bessere Spielorganisation und Spielübersicht. Das Wormser Team verdient aber große Anerkennung. Ein toller Teamgeist und die Fähigkeit neue Spieler sofort zu integrieren zeichnet sie aus und lässt auf die kommende Saison hoffen.

Wer Teil dieser Gemeinschaft werden möchte ist herzlich Willkommen, gleich welchen Alters.

                 

HRJ-Turnier in MarburgIm Laufe des Turniers riss der Himmel immer weiter auf und die Sonne heizte uns ein. Nach den Spielen ging es zur Abkühlung in die nahe Lahn um anschließend die Energiereserven bei Gegrilltem wieder aufzufüllen. Die kühlen Abendsstunden waren zwar ersehnt aber dennoch etwas zu kühl, so dass die Outdoorheizung (Lagerfeuer) in Gang gebracht werden musste.

 

Um 6 Uhr! des nächsten Tages tat der freundliche Weckdienst seine verhasste Pflicht. Terminliches Ziel war 9:30 Uhr am 50km entfernten Kanuverleih anzukommen. Kurz und knapp wir schafften es pünktlich anzukommen.

Mit Schwimmwesten, Paddel und wasserdichten Säcken wurden wir ausgerüstet und bestiegen die Fahrzeuge die uns samt acht Kanus an den flussaufwärts gelegnen Startpunkt bringen sollten. Vorort erhielten wir dann eine Einweisung, besonders im Bezug auf die „Hindernisse“ im Verlauf der Fahrt. Die Strömung war so gering, dass wir auch mal fragen mussten in welche Richtung wir nach dem Ablegen fahren sollten.

HRJ-Turnier in MarburgDie acht Boote waren mindestens mit einem Erwachsenen besetzt und dann stachen wir auch schon in See. Die gut vierstündige Fahrt brachte uns zu verschiedenen Wehren die auf diverse Arten „umschifft“ werden mussten. Beispielsweise sei hier eine Wasserrutsche genannt, in der das Kanu mit samt Besatzung eine ca. 100m lange Rutsche hinunterrutschen musste. Diese wie auch die anderen Prüfungen wie Schleusen oder Rollenbänder wurde ebenfalls mit Bravur gemeistert.

Die immer wärmer werdende Sonne forderte aber auch ihren Tribut. So machten wir auch zwei Pausen, die mit der Vielzahl der Boote aber auch eine gewisse Anstrengung mit sich brachten, zumal die Picknickplätze nicht gerade die idyllischsten waren. Die kleinen Wasserschlachten der Kinder brachten wenigstens etwas Abkühlung, jedoch die größte Abkühlung bekamen sie nach dem Anlegen am Kanuverleih als es dort noch in Wasser ging.

Nach Saubermachen der Boote und Rückgabe der Utensilien, wurden alle mit einem Eis belohnt. Am späten Nachmittag ging es dann erschöpft aber reich an schönen Eindrücken zurück in die Heimat.

Weiter Bilder findet ihr in der Galerie.

Weitere interessante Beiträge x
Jugend

RCW-Jugend nahm am letzten Freiluftturnier des Jahres 2013 teil

  • 16. November 2013

Die Jugend des RC Worms war am Samstag im hessischen Heusenstamm zu Gast und nahm am HRJ-Schüler-Rugbyturnier teil. HRJ steht dabei für Hessische-Rugby-Jugend. Wir reisten mit drei Altersklassen an:...

Jugend

Vier Altersklassen gehen auf Reise.

  • 07. November 2013

Am kommenden Wochenend werden vier Alterklassen der Rugby Jugend Worms unterwegs sein! Am Samstag geht es zum letzten "Freiluft Turnier" nach Heusenstamm. Der RCW wird mit je einer Mannschaft der U8...

Jugend

RC Worms war Ausrichter des letzten SAS-Turniers der Saison 13/14

  • 25. Mai 2014

Trotz Playoffs, Deutscher Jugend-Meisterschaft und dem Qualifikationsspiel der Deutschen Rugby XVgegen Russland fanden sieben Vereine mit knapp 200 Spielern den Weg nach Worms. Als größter Verein in...