Niederlage im letzten Saisonspiel

am .

RC Worms verliert gegen Saarbrücken 5:15 und beendet Saison als Vierter.

SSR-RCW 29052010Die Ambitionen waren hoch gesteckt, mit dem dritten Tabellenplatz wollte der RC Worms die Saison 2009/10 in der Spitzengruppe abschließen. Doch Stade Sarrois Saarbrücken, ohnehin schon ein starker Gegner, waren mit dem Heimvorteil an diesem Tag eine Nummer zu stark für die Spieler von RCW-Trainer Hacker.

Von den ersten Spielminuten an drängten die Saarländer in Richtung der Wormser Malzone und ließen den Rheinhessen keine andere Wahl, als einen Angriff nach dem anderen zu verteidigen. Doch die Defensive der Wormser stand, und so blieben alle Anläufe der Gastgeber erfolglos. Lediglich ihr Kicker konnte an diesem Tag sein Geschick beweisen und erzielte mit drei verwandelten Drop- und zwei Setzkicks die fünfzehn Punkte, die Saarbrücken den Sieg bescherten. Auf Wormser Seite schied Stammkicker Jens Neu zur Pause mit verletztem Sprunggelenk aus und so fehlte auf hier der Mann, der sonst für die Kunstschüsse zuständig ist.{modal url=http://www.rc-worms.de/about-rcw.html}About{/modal}
Dennoch gaben die Domstädter nicht auf. Wenn schon der Techniker Neu fehlte, dann wollte man Punkte aus dem Spiel heraus legen! Die Mühen der Gäste wurden schließlich auch belohnt, als dritte Reihe Stürmer Gero Gueli, frisch aus der U18 gekommen, zu seinem ersten Regionalliga-Versuch einlief.
Am Ende zog Trainer Andreas Hacker ein nüchternes, aber dennoch versöhnliches Resümee dieses Spiels und der abgeschlossenen Saison: "Diese Niederlage gegen Saarbrücken, aber auch die gegen Ramstein vor Monatsfrist, zeigen uns, dass wir noch weiter arbeiten müssen, um langfristig in der Spitzengruppe mitzuspielen. Sicher können wir bereits jetzt, an einem guten Tag, jede Mannschaft in unserer Liga schlagen, aber wir müssen noch die Konstanz entwickeln, solche Leistungen beständig über die ganze Saison bringen zu können. Aber unser Team ist durch die Integration der U18-Spieler sehr jung. Dass wir auf dem richtigen Weg sind, zeigen die herausragenden Leistungen, die einige der jungen Spieler bereits jetzt demonstrieren. Gerade heute haben mir Paul Vassiliadis auf der Halbposition und Stürmer Gero Gueli mit seinem eindrucksvollen Versuch besonders gefallen. Ich bin sicher, dass diese Jungs in der nächsten Punktrunde einige Akzente setzen werden."
Nun steht für die Spieler des RC Worms der Spaß im Vordergrund: Zum Saisonabschluß stehen ein 7er-Turnier in Dresden und ein Beach-Rugby Turnier auf der friesischen Insel Ameland auf dem Terminplan, während Ende Juli bereits die Vorbereitung auf die neue Runde beginnt. Wir dürfen gespannt sein, wie die Rugby-Recken aus der Sommerpause zurückkehren werden!

Für den RC Worms spielten:
Max Vassiliadis, Flo Roth, Thorsten Andres, Flo Reuber, Tommy Schmidt, Gero Gueli, Jeffrey Herkommer, Michael Kraps, Paul Vassiliadis, Peter Menger, Jens Neu, Tobias Burg, Christian Blankenfuland, Christian Körk und Rouven Geiger.

Weitere Informationen über Rugby in Worms erhalten Sie unter www.rc-worms.de oder (0176) 80 18 55 44.

 

SSR-RCW 29052010
SSR-RCW 29052010_6
20100513_HRK_SGWoMzHeusenstamm_6
weitere Fotos in unserer Gallerie
http://www.rc-worms.de/about-rcw.html