Rugby-Herren zeigen Leistungssteigerung

am .

Nächstes Heimspiel im November

20181020_1Der goldene Oktober hat dieses Jahr einen langen Atem. Seit einigen Wochen hat der Rasen im Wormser Rugby Park, bis auf die spärlich genutzte Rasenberieselung, kaum Wasser gesehen. Dem Klima geschuldet, ist der Boden hart. Hart aber fair ging es dann am Samstag, 20.10.18 beim dritten Spiel der Spielgemeinschaft Worms / Ludwigshafen der Rugby Regionalliga West, Rheinland-Pfalz/ Luxemburg zu.

Nachdem sich im benachbarten Ludwigshafen, genauer beim SV Südwest 1882 Ludwigshafen, eine Rugby Abteilung gegründet hatte, keimte in Worms die Hoffnung auf, bald wieder 15er Rugby spielen zu können, hatten die Wormser Herren doch im vergangenen Jahr, auch aufgrund mangelnder Kaderstärke, sich im 7er Rugby versucht. Bei dieser Rugbyvariante mit sieben Feldspielern, wird wesentlich schneller, aber auch kürzer gespielt, allerdings über die gleiche Platzgröße wie beim 15er Rugby. Während bei der 15er Variante unterteilt wird in Sturm und Backline, werden im 7er „Multitalente“ benötigt, die eben alles können.

Mit der Verstärkung aus Ludwigshafen kann man sich nun wieder auf die Wurzeln des 1999 gegründeten Rugby Club Worms zurück besinnen und wieder mit 15 Feldspieler auflaufen.

20181020_15Zurück zum Spiel. Die Gäste aus Walferdange / Luxemburg waren früh in Worms angekommen. Immerhin hatten diese auch vier Auswechselspieler im Gepäck, so dass sich dahinsichtlich die Kaderstärke die Waage hielt. Nach Ankick um 15 Uhr wurde deutlich, dass die Wormser aus den vergangenen zwei Spielen gelernt hatten und gut verteidigten. Auch konnten Akzente im Sturm gesetzt werden. Nach den ersten 10 Minuten kam es dann zu dem ersten gelegten Versuch der Gäste, welches fünf Zähler auf das Punktekonto von Walferdange brachte. Der Erhöhungskick zwischen die Stangen brachte weitere zwei Punkte dazu. Worms hielt zwar gut dagegen, aber die Luxemburger schafften es um das eine und andere mal den Ball in der Endzone abzulegen. Beim Halbzeitstand von 0:31 wurden die Seiten gewechselt. Im Gegensatz zum Fußball gibt es beim Rugby keine große Verschnaufpause. Die 95 Zuschauer sahen eine zweite Hälfte die auch hart umkämpft war, aber doch schließlich den Ruggern aus Walferdange zugeschlagen werden musste. Mit einem Endstand von 0:57 wurde die Partie vom Schiedsrichter beendet. Die treuen Fans der SG Wo/Lu brauchen weiterhin einen langen Atem für den ersten Sieg zu erleben.

Das nächste Heimspiel findet am Sa 03.11.18 um 14 Uhr gegen FSV Trier/Tarforst statt.


Weitere Photos zum Spiel der SG Worms/Ludwigshafen findet Ihr in unserer Galerie. Herzlichen Dank an Leonie Hartwich für das Fotografieren!

Weitere interessante Beiträge x
Herren

Jahresbschlussturnier in Worms

  • 01. Dezember 2013

RC-Worms siegt zum Jahresende im heimischen Garten 4 Mannschaften waren für das Turnier am 23.11.2013 , organisiert vom RC Worms, angereist. Der DJK Andernach und die Rugby Union Marburg sind, wie...

Herren

Rugby Turnier in Worms

  • 18. November 2013

Um das Jahr und die Hinrunde nicht mit einem abgesagten Spiel zu beenden, empfängt der der Rugby Club am kommenden Samstag dem 23.11. das Team aus Andernach und die Rugby Union Marburg. Beide Gäste...

Herren

Herbstabschluss

  • 23. Oktober 2013

Aufgrund der Schwierigkeiten einen stabilen Kader zusammen zu bekommen sind der RC Worms und der RGH II zu dem gemeinsamen Entschluss gekommen, das Spiel vom kommenden Samstag, dem 26.10.13 in den noch...