RC Worms on Tour

vl bw 20141102-1-2Am Sonntag den 2.11.14 um sieben Uhr morgens machten sich sieben Wormser Rugger auf den Weg ins 230 km südlich entfernte Freiburg, um erstmals an einem Verbandsligaturnier in Baden-Württemberg teilzunehmen.
Feinstes Freiburger Herbstwetter (ca. 20ºC und strahlender Sonnenschein) sowie 29 Freiburger Spieler und 2 Schiedsrichter machten die Rahmenbedingungen für einen wunderschönen Rugbytag perfekt.
Angereist waren 15 Spieler aus Ravensburg, 4 aus Neckarsulm, 7 aus Worms, 4 aus Karlsruhe, sodass insgesamt vier Mannschaften an den Start gehen konnten:
Freiburger RC 1, Freiburger RC 2, Ravensburg, Piraten (Worms, Karlsruhe, Neckarsulm).

RC Worms vs. Partnerstadt Mobile (Alabama), USA

Interkontinentaler Rugby-Besuch in Worms

Wappen RFC Battleship MobileLogo neuNach über einem Jahr Planung auf beiden Seiten steht der Besuch fest. Vom 16.-18. September wird eine Delegation des Battleship Rugby Football Club aus Mobile, AL, USA nach Worms kommen. Was einigen Wormsern bei den Worten „Mobile, Alabama“ vielleicht schnell klar wird. Ja, es ist die einzige Wormser Partnerstadt jenseits des Atlantiks.

Rugby Club Worms entscheidet Freundschaftsspiel gegen Gäste aus Mobile für sich

WORMS - DBesuch Mobile 2015ie beiden Partnerstädte Worms und Mobile verbindet seit vielen Jahren eine freundschaftliche Beziehung, geprägt vom regelmäßig stattfindenden gegenseitigen Besuchen. Obwohl Worms und die Hafenstadt im US-Bundesstaat Alabama viele tausende Kilometer trennen, gibt es doch immer mehr Berührungspunkte. Neben dem Förderkreis deutsch-amerikanischer Freundschaft sorgen auch zwei Sportvereine für den interkulturellen Austausch.

Der Rugby Club Worms (RCW) begrüßte eine rund 20-köpfige Delegation vom „Battleship Rugby Football Club“ aus Mobile. Drei Tage verbrachten die Männer und Frauen aus Übersee in der Nibelungenstadt und lernten dabei Land und Leute kennen. Die Amerikaner waren nach dem ersten Tag so fasziniert von der Region, dass das geplante Freundschaftsspiel für die US-Delegation schon fast zur Nebensache wurde. „Worms ist eine sehr schöne Stadt, sehr authentisch und hat viele alte Gebäude. Das kennen wir aus den USA nicht so wirklich, unsere Städte sind außerdem oft überflutet von Touristen“, erzählte Stephen Payne am Rande des Rugbymatches, das er aufgrund einer Verletzung als Zuschauer verfolgen musste.

Rugby Club Worms startet die Saison

Am Samstag, den 21.09.13 um 14:30 Uhr startet für die Spieler des Herrenteams in die neue Saison. Mit dem Karlsruher SV kommt ein Verein, der in der Spielzeit 2012/2013 den zweiten Platz in der Süd-Gruppe belegen konnte.

Rugby Herren fast auf Augenhöhe

SG Wo/Lu unterliegt Trier 0:27

Verbandsball IMG_2860Fast auf Augenhöhe verlief das Spiel am Samstag 3.November, als die Spielgemeinschaft Worms / Ludwigshafen den Rugby Club vom FSV Trier - Tarforst im heimischen Rugby Park empfing. Besonders die zahllosen Gedränge bei dem die beiden Sturmabteilungen in gebückter Haltung mit massiver Kraft im Paket um den Ball kämpften, ließ „Augenhöhe“ bildhaft erscheinen. Weniger ausgewogen die Zahlen auf der Anzeigetafel. Nach 10 Minuten kamen die ersten drei Zähler für einen verwandelten Straftritt für Trier auf die Gastseite. Der Halbzeitstand von 0:10 demonstrierte bei dieser Begegnung die starke Verteidigungsleistung der SG Worms / Ludwigshafen. Zwar konnten die Heimmannschaft in der zweiten Hälfte zu dem einen oder anderen Konter ansetzen, aber da auch die Rugger von der Mosel zu verteidigen wussten, konnten keine Punkte verbucht werden. Auch der lautstarke Appell von Trainer Jens Neu an seine Mannen, brachte keine zündende Idee, so dass es zum Spielende 0:27 stand.

Nach kurzer Feedbackrunde und Danksagung an die 50 tapferen Zuschauer, die den Weg in den Rugby Park auf dem Freibadgelände des Heinrich-Völker Bades gefunden hatten, wurde mit Rouven Geiger ein altgedienter Rugbyrecke verabschiedet, der an diesem Tag sein letztes Spiel bestritten hatte. Ein Ritual verlangt, dass der Spieler bei seinem letzten Spiel ein aufmunterndes Mixgetränk aus seinem Rugbyschuh trinkt. Kurzum; so kam Rouven auch zu seinem ersten Kaffee in seinem Leben.

Danke Rouven für all Deinen Einsatz über die Jahre!

Das nächste Heimspiel findet am Sa 17.11.18 um 14 Uhr gegen die SG 2018 Hochspeyer statt.

Rugby Herren holen erste Punkte in Trier

8 Blitz_News_Logo_IMG_1393Während einige Vereinsmitglieder heute am 06.04. im heimischen Worms mit dem U14er Doppelspieltag beschäftigt waren, ging es für unsere Rugby Herren der SG Worms/ Ludwigshafen im entfernten Trier zur Sache. Ich will nicht lange ausholen: in den ersten 15 Minuten hat es auch schon den ersten Versuch von Jonas Andres samt Erhöhung gegeben. Die SG führte. Zur Halbzeit schafften die Mannen aus Trier den Ausgleich. Aber das Spiel blieb auf Augenhöhe und gut anzusehen. Tier übernahm zwar die Führung, aber die SG legte nach, und am Ende stand es 19:12 für Trier. Dennoch ein super Erfolg; auswärts, mit neuer Verstärkung aus eigener "Zucht". Glückwunsch!

Rugby Herren im Ausland

Erstes Spiel der Rückrunde

K1600 IMG_4769_aus_Heimspiel_vs_LuxAm gestrigen Samstagmorgen ging es für die Herren der SG Worms / Ludwigshafen früh los Richtung Nordwesten. Ziel der Fahrt, war die erste Begegnung der Rückrunde beim gastgebenden Verein RC Luxemburg. Bei der insgesamt sehr physischen Partie konnten die Männer anfangs noch gut dagegen halten. Allerdings machte sich dann aber auch bemerkbar, dass nicht auf eine volle Ersatzbank zurückgegriffen werden konnte. Die drei Spieler im Kader, die ihr erstes Spiel für die SG gemacht hatten, hinterließen aber einen guten Eindruck. Vorhandene Chancen konnten dennoch leider nicht zu Punkten umgesetzt werden. So hieß es dann bei Spielende 63:0 für Luxemburg II.
Die Mannschaft bedankt sich bei den mitgefahrenen Unterstützern und hofft beim nächsten und wahrscheinlich letzten Ligaspiel vor der Winterpause am kommenden Samstag 01.12. in Hochspeyer endlich die ersten Punkte aufs eigene Konto notieren zu dürfen. (Foto von Heimspiel vs LuxemburgII)

Rugby Herren punkten in Trier

Hart gekämpft – trotzdem verloren

K1600 190406_SG_WOLUvsTrier_06042019_102Am vergangenen Samstag trat die Spielgemeinschaft Worms/Ludwigshafen den weiten Weg an, um in die zweitälteste Stadt Deutschlands, Trier zu reisen. Es stand das nächste Spiel in der Regionalliga RLP/Lux an. Die bis dato punktlosen Wormser wollten die Hinspiel Niederlage wieder wettmachen und mit dem Tabellennachbarn gleichziehen. Hoch motiviert ging die Spielgemeinschaft an den Start, die erneut mit Debütanten aus den eigenen Reihen nach Trier reiste.
Der Start war wie zu erwarten. Harter Kampf um jeden Ball auf beiden Seiten. Man schenkte sich nichts K1600 190406_SG_WOLUvsTrier_06042019_110her. Krachende Tackles auf beiden Seiten. Während die Trierer mit viel Pick & Go versuchten das Spiel in ihren Reihen zu halten, versuchten die Gäste es gerne mal über die Außen, was auch oft funktionierte. Nach ca. 20 Minuten merkte man, dass die Spielgemeinschaft ein wenig die Oberhand bekam. Schlussendlich konnte man den ersten Versuch und somit die ersten Punkte in dieser Saison durch Jonas Andres erzielen. Die Freude war sehr groß und die Motivation stieg ins Unermessliche.
Der Erhöhungskick von Harry Cartwright war ebenfalls gut - somit stand es 7:0 für die Gastmannschaft.

Rugby Turnier in Worms

Um das Jahr und die Hinrunde nicht mit einem abgesagten Spiel zu beenden, empfängt der der Rugby Club am kommenden Samstag dem 23.11. das Team aus Andernach und die Rugby Union Marburg. Beide Gäste spielen zurzeit erfolgreich in der Regionalliga ihres Bundeslandes (Rheinland-Pfalz und Hessen) und sind heiß ihr Niveau mit dem Dritt-Ligisten RC Worms zu vergleichen.

Im einfachen Jeder-Gegen-Jeden Modus mit jeweils 2 Halbzeiten à 20 min, damit jedes Team noch einmal ein volles Spiel Rugbyluft schnuppern kann, bevor es in die eher nach Zimtsternen duftende Winterpause geht.

Das Turnier ist gerade für die Jungen Spieler des RC Worms von Bedeutung. Hier können Sie Spielerfahrung sammeln und den in der ersten Mannschaft benötigten Automatismus erlernen, um unsere Herren in der bevor liegenden Rückrunde zu stärken.

Unsere fleißigen Altherren werden in ihrer Rugby-Bar die Tore öffnen, sodass niemand auf und neben dem Feld verhungert, verdurstet oder erfriert.

Turnierbeginn ist Samstag 23.11.13 um 14.00 Uhr im Rugby Park Worms auf dem Gelände des Heinrich-Völker-Bades, Alzeyer Str. 111, 67549 Worms

---> Eintritt ist wie immer frei <---

Rugby-Herren zeigen Leistungssteigerung

Nächstes Heimspiel im November

20181020_1Der goldene Oktober hat dieses Jahr einen langen Atem. Seit einigen Wochen hat der Rasen im Wormser Rugby Park, bis auf die spärlich genutzte Rasenberieselung, kaum Wasser gesehen. Dem Klima geschuldet, ist der Boden hart. Hart aber fair ging es dann am Samstag, 20.10.18 beim dritten Spiel der Spielgemeinschaft Worms / Ludwigshafen der Rugby Regionalliga West, Rheinland-Pfalz/ Luxemburg zu.

Nachdem sich im benachbarten Ludwigshafen, genauer beim SV Südwest 1882 Ludwigshafen, eine Rugby Abteilung gegründet hatte, keimte in Worms die Hoffnung auf, bald wieder 15er Rugby spielen zu können, hatten die Wormser Herren doch im vergangenen Jahr, auch aufgrund mangelnder Kaderstärke, sich im 7er Rugby versucht. Bei dieser Rugbyvariante mit sieben Feldspielern, wird wesentlich schneller, aber auch kürzer gespielt, allerdings über die gleiche Platzgröße wie beim 15er Rugby. Während bei der 15er Variante unterteilt wird in Sturm und Backline, werden im 7er „Multitalente“ benötigt, die eben alles können.

Mit der Verstärkung aus Ludwigshafen kann man sich nun wieder auf die Wurzeln des 1999 gegründeten Rugby Club Worms zurück besinnen und wieder mit 15 Feldspieler auflaufen.

20181020_15Zurück zum Spiel. Die Gäste aus Walferdange / Luxemburg waren früh in Worms angekommen. Immerhin hatten diese auch vier Auswechselspieler im Gepäck, so dass sich dahinsichtlich die Kaderstärke die Waage hielt. Nach Ankick um 15 Uhr wurde deutlich, dass die Wormser aus den vergangenen zwei Spielen gelernt hatten und gut verteidigten. Auch konnten Akzente im Sturm gesetzt werden. Nach den ersten 10 Minuten kam es dann zu dem ersten gelegten Versuch der Gäste, welches fünf Zähler auf das Punktekonto von Walferdange brachte. Der Erhöhungskick zwischen die Stangen brachte weitere zwei Punkte dazu. Worms hielt zwar gut dagegen, aber die Luxemburger schafften es um das eine und andere mal den Ball in der Endzone abzulegen. Beim Halbzeitstand von 0:31 wurden die Seiten gewechselt. Im Gegensatz zum Fußball gibt es beim Rugby keine große Verschnaufpause. Die 95 Zuschauer sahen eine zweite Hälfte die auch hart umkämpft war, aber doch schließlich den Ruggern aus Walferdange zugeschlagen werden musste. Mit einem Endstand von 0:57 wurde die Partie vom Schiedsrichter beendet. Die treuen Fans der SG Wo/Lu brauchen weiterhin einen langen Atem für den ersten Sieg zu erleben.

Das nächste Heimspiel findet am Sa 03.11.18 um 14 Uhr gegen FSV Trier/Tarforst statt.


Weitere Photos zum Spiel der SG Worms/Ludwigshafen findet Ihr in unserer Galerie. Herzlichen Dank an Leonie Hartwich für das Fotografieren!

Samstag kommt der Tabellenführer nach Worms

Nach dem 31:17 Sieg bei der SG Südhessen erwartet der Wormser Rugby Club am Wochenende den Spitzenreiter aus Gießen

urc giessenLogo neuAm Samstag, den 9. April, um 15 Uhr spielt der Wormser Rugby Club auf heimischen Rugby-Platz im Freigelände des Heinrich-Völker-Bades gegen die URC Gießen. Es wird ein echtes Spitzenspiel, denn Gießen steht auf Tabellenplatz eins und Worms auf zwei. Alle Rugby Freunde sollten die Möglichkeit zum besuch nutzen, denn es ist die letzte Heimpartie in der laufenden Saison der Hessenliga. Alle anderen Matches muss auswärts bestreiten.

Der RC Worms wird also mit durchaus stolzer Brust in die Partie gehen und lädt alle Fans, Freunde und Rugbyinteressierten, für den kommenden Samstag ein, sie beim nächsten Heimspiel lautstark zu unterstützten. Ankick ist um 15 Uhr, für Speis und Trank sorgt wieder die einzigartige Rugbybar der Wormser Rugby-AH. Der Eintritt ist natürlich frei.

Was: Rugby Club Worms gegen SCW Göttingen
Wann: Samstag, 09.04., 15 Uhr
Wo: Rugby Park Worms im Heinrich-Völker-Bad, Alzeyer Str. 111, 67549 Worms (Anfahrt)
Speis und Trank: durch die einzigartige Rugbybar

Eintritt: frei!

SCW Göttingen bringt den Frühling zum RC Worms!

Zweites Heimspiel im Frühjahr 2016 für den RC Worms gegen SCW Göttingen

scw goettingenLogo neuAm kommenden Samstag findet endlich das Nachholspiel zur ausgefallenen Partie vom Oktober statt. Ursprünglich sollte das Spiel bereits am 04.10. stattfinden, seinerzeit wurde es jedoch von den Gästen abgesagt. Nun kommen die Niedersachsen also endlich in den Wormser Rugbypark im Heinrich-Völker-Bad, und wenn man der Wetterprognose Glauben schenkt, stehen die Chancen auf ein angenehmes Rugbywetter auch recht gut.

Nach dem umkämpften 13:03-Sieg vom letzten Samstag gegen die RU Marbug, können die Fans des RC Worms nun gespannt sein, ob die Recken von Cheftrainer Federico Guichet den gewonnenen Schwung mit in die Partie nehmen werden. Spannend wird es auf alle Fälle, denn nicht nur auf dem Platz, sondern auch im Fernduell gegen den punktgleichen Tabellenersten URC Gießen, darf man fiebern, wer am Ende des Spieltages die Regionalliga Hessen anführen wird.

Der RC Worms wird also mit durchaus stolzer Brust in die Partie gehen und lädt alle Fans, Freunde und Rugbyinteressierten, für den kommenden Samstag ein, sie beim nächsten Heimspiel lautstark zu unterstützten. Ankick ist um 14 Uhr, für Speis und Trank sorgt wieder die einzigartige Rugbybar der Wormser Rugby-AH. Der Eintritt ist natürlich frei.

Was: Rugby Club Worms gegen SCW Göttingen
Wann: Samstag, 12.10., 14 Uhr
Wo: Rugby Park Worms im Heinrich-Völker-Bad, Alzeyer Str. 111, 67549 Worms (Anfahrt)
Speis und Trank: durch die einzigartige Rugbybar

Eintritt: frei!

Sieg im Ersten Heimspiel

Geburtstagsgeschenk für Trainer Federico Guichet  

In einem ausgesprochen fair ausgetragenen Spiel konnte sich am Samstag der Rugby Club Worms gegen den RK Heusenstamm II durchsetzen. Die Wormser gingen schon in der 2. Minute mit einem Versuch von Florian Reuber in Führung. Auch die Erhöhung kann Andreas Geisler sicher durch die Stangen kicken. Bereits in der 18. Minute wurde der Druck auf die Hessen so groß, sodass Philipp Vassiliadis den nächsten Versuch legen konnte und durch die anschließende Erhöhung der Abstand auf  12:0 anwuchs.

Bereits 8 Minuten später konnte der „Neuling“ der Mannschaft, Bryan Urrutia Smith, der erst seit 2 Spielen dabei ist, seinen ersten Versuch zum 17:0 legen. Auch hier konnte der Kicker Andreas Geisler die Erhöhung holen. Noch vor der Halbzeitpause kamen die Heusenstammer dann doch auf 19:7 heran.  

Gestärkt kamen die Hessen nach der Pause wieder aufs Feld. Ein starkes und schnelles Abwehrspiel konnte allerdings weitere Versuche der Heusenstammer  verhindern. Zuerst konnten die Wormser den Abstand durch einen Strafkick auf 22:7 vergrößern.  Doch durch die Verletzung von Andreas Geisler geschwächt, kamen die Gegner in der 50. Minute auf 22:14 heran. Die Spannung stieg weiter, als die Heusenstammer ein Paket in der 61. Minute ins Malfeld brachten und mit der Erhöhung auf 22:21 heran kamen. Bedingt durch eine Verletzung und eine gelbe Karte, waren die Heusenstammer nur noch mit 13 Spielern auf dem Feld.

3 Minuten vor dem Abpfiff konnten die Wormser dann den Sieg für sich einholen. Benjamin Schmerker legte das Ei nach einem starkenSololauf ins Malfeld und erzielte somit die Punkte für den Endstand von 27:21.

Das nächste Spiel findet am 31.10. auswärts gegen den Tabellenführer URC Gießen 01 statt. Wir drücken den Jungs die Daumen.

Sieg im letzten Heimspiel

Der RC Worms besiegte den Tabellenführer URC Gießen am letzten Heimspieltag 20:19

20160409Spannender hätten es die Spieler nicht gestalten können. Bis zur letzten Minute waren die Nerven aller Beteiligten gespannt.

Wie für den Tabellenführer zu erwarten war, gingen sie bereits nach 3 Minuten 0:7 in Führung. Auch der nächste Versuch ging auf das Konto der Gießener. So gingen die Wormser mit einem Rückstand von 12 Punkten in die Pause.

 

Spannender Sieg für RC Worms

Luke Mason hatte sich mit Sicherheit nicht ein solches Scenario für sein erstes Match als Trainer vorgestellt. Kurz vor dem Match ist alles schief gegangen, mit vielen Verletzungen in der letzten Minute und einem auf 17 Spieler reduzierten Kader! Die Mannschaft sollte so gut es ging reorganisiert werden. Das heißt: Spieler sollten andere Positionen nehmen, als sie das während dem Training geübt haben und Jungs von der U18 durften ihre erste Erfahrung sammeln. Es war daher klar, dass ein Automatismus fehlen würde und dass die Wormser vor einer großen Herausforderung standen. Der einzig positive Punkt war das Wetter, mit einem wunderschönen sonnigen Nachmittag und etwa 120 Zuschauern, die gute Laune mitbrachten.

Spielabsage RC Worms gegen RGH II

Hallo Rugbyfreunde,
ich muss euch leider ankündigen, dass das morgige (12.04.2014) Spiel soeben abgesagt wurde.Leider hat die 2. Mannschaft der RGH nicht genügend Spieler, um nach Worms zu kommen und gegen uns zu spielen.

Anstelle dessen wird ein Training der ersten Mannschaft stattfinden. Treffpunkt ist und bleibt 12 Uhr für die 1. Mannschaft des RCW. Zum Schluss des Trainings werden wir vorraussichtlich ein kleines 7er Spiel untereinander austragen.

Trotz der Absage freue ich mich darauf euch morgen zu sehen.

Viele Grüße
Euer Sportwart

Voller Rugby-Samstag für RCW

Morgen hat der RC Worms wieder einen sportlichen Tag! Die Spieler der U16 reist nach Mainz um mit den Jugendlichen des RK Heusenstamm und des RC Mainz im Vorprogramm des Bundesligaspiels RC Mainz vs. Eintracht Frankfurt ein kleines aber feines 7er Turnier zu spielen. Auch wenn die Wormser U16 wenig Spielerfahrung und eine mangelnde Trainingsbeteiligung ;-) hat freuen sich alle Spieler auf diese Herausforderung. Beginn 12Uhr in Mainz, Bezikssportanlage, Albert-Stohr-Str. 50, 55128 Mainz -Bretzenheim.

Ab 14.30 Uhr sind unsere eigenen Herren am Zug. Alle hoffen auf ein versöhnlichen Abschluß der wenig erfolreichen Rückrunder der Drachen. Dies werden die Männer um Trainer Luke Mason und Capitain Tommy Schmidt versuchen zu erfüllen bevor es dann ab Anfang Mai die Plazierungsspiele beginnen. Alle Rugbyfreunde und interessierte sind herzlich willkommen, Eintritt frei und legendäre Bewirtung durch die Rugby Bar (hoffentlich auch ohne Kai).

Was für ein Training gestern.

Sehr cool, das alle die gestern da waren, ihre Schlechtwetter-Faulheit scheinbar zum Neujahr abgeleget haben.
Das Training war der Hammer. Viel Tackling, viel Laufen, viel Verständnis. Danke Coach!!!